Reiki, Licht & Heilung Webseite von E. Stier

Lichtsegen Newsletter #1/2015

8 Tibetische Glückssymbole 8 Tibetische Glückssymbole

Willkommen zum Lichtsegen Newsletter #1 in 2015

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe des Lichtsegen Newsletters. Ich freue mich, daß du Interesse hast, mehr über Reiki und über den Lichtsegen zu erfahren und hoffe, daß dir dieser Newsletter heilsame und hilfreiche Anregungen für dein Leben vermitteln kann.

Der Artikel dieses Lichtsegen Newsletters ist der Frage gewidmet, wie man Heilung als solche definieren könnte, und inwiefern Eigenverantwortlichkeit in diesem bedeutsamen Bereich des Lebens unser Wohlbefinden und Lebensglück nachhaltig positiv beeinflussen kann. Möge dieser Newsletter dich inspirieren und dir heilsame und segensreiche Anregungen vermitteln, und deinem Alltag mehr Sinn, Stille, inneren Frieden und echtes Lebensglück geben.

Ich wünsche dir ein glückliches, gesundes, lichtvolles Jahr 2015 und freue mich, wenn ich dich auf deinem Weg auch in diesem Jahr begleiten darf.

***

Mögen sich all deine Heilungswünsche erfüllen.

Mögen alle Wesen glücklich sein.

                                                                       dein Einar Stier

 

stilvoll

In diesem Newsletter findest du:


Fernübertragungen: Die Christuslicht Zeremonie wird mehr und mehr nachgefragt, sie wird auch in 2015 öfter gegeben werden. Die nächste Fernübertragung wird spätestens wieder zu Ostern an Karfreitag, 03. April 2015 um 17°° sein.
Ein Reiju, die Original-Form der Reiki-Einweihung von Mikao Usui Sensei als Fernübertragung, gibt es wieder am Pfingstmontag, 25. Mai 2015 um 17°°. Die Teilnehmerzahl bei beiden Fernübertragungen ist begrenzt, ich bitte um rechtzeitige Reservierung.

 

nach oben 

  trennung

kreis kreis

Heilung – brauche ich das?

Heilung als ein wesentlicher Teil unserer Lebensqualität, für die wir aktiv etwas tun können, wird in der Burnout-Gesellschaft gern vernachlässigt und auf das schmerzfreie Funktionieren des Körpers reduziert. Unter Heilung versteht jeder wieder etwas anderes, vielleicht könnte man sogar sagen, daß es genauso viele Definitionen von Heilung gibt wie Individuen auf diesem Planeten. Ein jeder steht an seinem einzigartigen Punkt im Leben, in seiner Entwicklung vom Tier auf zwei Beinen bis hin zum Heiligen, und unter dem Einfluß seiner Kultur wie auch der Prägung durch Erziehung, Bildung und Umwelt, wie auch natürlich mit seinem Karma.

Den einen kümmert dieses Thema gar nicht solange er nur halbwegs schmerzfrei leisten oder konsumieren kann, ein anderer definiert Heilung als Herzensqualität des Eins-Seins mit der göttlichen Schöpfung, und ein Dritter verbindet Heilung primär mit sauberem Trinkwasser, das er seit langem nicht mehr gehabt hat.

Dabei ist das Thema Heilung neben Ernährung und Bekleidung ein Grundelement unseres Daseins und ein wesentlicher Faktor für Wohlbefinden und Lebensglück. Die Ebene, auf der wir Heilung suchen oder meiden, entspricht der eigenen Lebenshaltung, Sinnfindung und Bewußtheit.

So könnte man also von verschieden hohen Ebenen der Heilung, des Heil-Seins und Heil-Suchens sprechen, angefangen von der körperlichen, rein physischen Basis über Psyche und Mental bis hin zu der spirituellen Dimension unseres menschlichen Daseins. Je höher dieses Streben nach Ganzheit und Heil-Sein, um so größer sind auch das mögliche Glück und die Erfüllung. Jeder ist seines Glückes Schmied und für seine Heilung im Sinne einer ganzheitlichen Entwicklung selbst verantwortlich. Gleichzeitig aber ist dies auch das Geschenk einer Freiheit, eine außergewöhnliche Chance, die wir als Menschen haben, unserem Dasein einen Sinn zu geben und Heilung auf allen Ebenen zu erfahren.

Einerseits bedingen sich die verschiedenen Ebenen des physischen, emotionalen, mentalen und spirituellen im Individuum und beeinflussen sich gegenseitig, so wie ich z. B. mit gesunder Ernährung und Bewegung auch auf die Psyche und das Sozialverhalten heilsam einwirken kann. Je nach Prägung erfolgt die Identifikation mit der einen oder anderen Ebene. Andererseits gibt es im Kern des menschlichen Wesens auch eine Anlage zu vollendetem Heil-Sein, manche nennen dies den göttlichen Funken oder das Buddhawesen, unabhängig davon, ob dies dem Einzelnen bewußt ist oder nicht. Hier ist die höchste Form der Heilung und des Lebensglücks zu finden, die Vollendung und die Vollkommenheit im Heiligen. Sich im Leben nach diesem spirituellen Potential auszurichten schafft für alle Lebensbereiche, körperlich, psychisch und geistig, eine gänzlich neue Perspektive im Transzendenten mit der Möglichkeit, inneren Frieden und äußere Harmonie zu realisieren.

Reiki vermag auf all diesen Ebenen, im physischen, im emotionalen, im mentalen und auch im spirituellen Bereich heilsam und segensreich zu wirken, und Reiki setzt ganz von allein auch genau da an, wo primär Heilung gesucht oder gebraucht wird, was eine ganz besondere Qualität ist, die es so nur höchst selten gibt.

*****

Gewiß ist es weder sinnvoll noch möglich, sogleich himmlische Sphären erklimmen zu wollen, solange Körper und Psyche nicht im Gleichgewicht sind. Gut, sich um Ernährung und Bewegung zu kümmern, das ist auch vergleichsweise leicht. Die nächste Ebene ist die Psyche oder auch die Welt der Emotionen und der inneren Konflikte: Verdrängen und Weglaufen hilft wenig, denn dies nehmen wir ja doch auf unserer Reise durch Leben stets mit. Freundschaft schließen mit Ich, Es und Überich ist eine Herausforderung ebenso wie die Integration des Schattens, der unbewußten Teile der Psyche. Dies hilft aber ungemein, mit allen Lebenssituationen zukünftig wesentlich besser klarzukommen, mit sich selbst und dem sozialen Umfeld ins Reine zu kommen.

Und die Ebene des Denkens? Im letzten Newsletter ging es um die Meditation, die sehr hilfreich ist, Ruhe und Klarheit im Mentalen zu erreichen. Im Kopf Ruhe herzustellen bringt sehr viel Gutes, nach und nach werden die negativen Muster schwächer und positive übernehmen die Führung. Zufriedenheit stellt sich ein, unabhängig von der äußeren Lebenssituation. Gelassenheit und Gleichmut, Klarheit und Ruhe im Denken entwickeln sich und sind bedeutsame Möglichkeiten der Therapie und der Selbstheilung. Dann haben wir auch eine gute Grundlage für die Höherentwicklung und für die Entwicklung eines Denkvermögens, das weise und tiefgründig ist, das unserem Dasein einen Sinn verleiht.

Im geschäftigen Alltag vergessen wir allzuschnell, wie bedeutsam die bewußte Auseinandersetzung mit diesen Ebenen der Heilung ist, und wachen erst wieder auf, wenn eine Lebenskrise oder eine Krankheit uns an diesen Lebensbereich erinnern. Dabei ist es so wichtig, sich darum zu bemühen solange es uns gut geht. Doch nach innen zu schauen statt sich nur mit den äußeren Dingen zu befassen, verlangt eine Anstrengung, geschieht nicht von allein und wird gern gemieden. Und wenn man auch nur morgens und abends mal einen Moment innehält und reflektiert, sich gelegentlich mal Reiki gibt oder geben läßt, auch das ist ein guter Anfang.

Wohlbefinden und Lebensglück sind in hohem Maße abhängig von unserer inneren Lebenssituation, und vor diesem Innenleben können wir nun mal nicht weglaufen. Warum also nicht mal versuchen, damit Freundschaft zu schließen? Kopf, Herz und Bauch können ein wunderbares Team werden, sich ergänzen und uns so viele Türen öffnen, mit dem Leben besser klarzukommen.

Heilung auf allen Ebenen anzustreben ist also ein wesentliches Element unserer Lebensqualität. Sie geschieht nicht von allein, sondern bedarf bewußter Hinwendung. Nebenwirkungen wie dauerhafte Zufriedenheit und ein inneres Gleichgewicht, das viel besser mit dem Auf und Ab des irdischen Daseins zurechtkommt, sind durchaus erwünscht.

*****

Spiritualität, egal aus welcher Kultur, kann uns eine Sichtweise aufzeigen, die bedeutsam ist: In Ehrfurcht vor dem allseits gegenwärtigen Göttlichen und in respektvollem Umgang mit uns selbst und anderen finden wir einen positiven Ausgangspunkt, das Heil-Sein als Ursprung, als unser wahres Wesen. Wir sind so oft mit den Problemen und Defiziten befaßt, auch als Heiler und Therapeut, daß wir diese göttliche Qualität unseres Daseins kaum noch beachten.

Sind wir in Wirklichkeit reines Licht, ewiges Bewußtsein, das zu erkennen vermag, so haben wir eine von vornherein positive und heilsame Basis und Identifikation, Krankheit und Probleme sind dann sekundär und nicht mehr das eigentliche, ursprüngliche Wesen. Dies schafft ganz andere Voraussetzungen, sowohl für den Heiler als auch den Heilungssuchenden. Dies schenkt von vornherein einen ganz anderen inneren Frieden, schenkt Zuversicht und Geduld gegenüber den unvermeidlichen Hindernissen.

Den Geist nach Hause zu bringen würde dann eher so gesehen werden, daß er schon immer zu Hause war, wir haben uns nur zu sehr an die Verblendungen und unendlich viele Ablenkungen gewöhnt. All diese leidverursachenden Gedanken und Emotionen, all die Zweifel und Ängste, alle Probleme besitzen nur soweit Realität, wie wir ihnen Macht über uns geben, uns mit ihnen identifizieren.

Der Weg dieser Rückbesinnung auf das Wahre, auf das Göttliche ist ein Weg der Transzendenz des Egos, das uns doch herzlich wenig Glück und Wohlbefinden in dieser sich ständig wandelnden irdischen Welt zu schenken vermag. Erwachen, Aufwachen bedeutet Vertrauen in eine höhere Dimension zu finden, uns zu besinnen auf die wahre Essenz unseres menschlichen Daseins. Und dies hat die Welt derzeit mehr als jemals zuvor nötig, die moderne Religionswissenschaft spricht von einer „Entzauberung der Welt“, aus der alles Mystische verbannt ist und dem kalten, rational funktionierenden Intellekt ohne Herz geopfert wird. Sind wir nur noch Produktions-Maschinen mit Ersatzteil-Problemen?

Das Gute, das Herz, das Lichtvolle, dies ist die Wahrheit, unser Kern, dies sollte an erster Stelle stehen, die Krankheiten und Leiden sind dann nichts als Prüfungen und Hindernisse, die den geduldigen Sucher aber nicht aus dem Gleichgewicht bringen können. Krankheiten sind in einer menschlichen Existenz unvermeidlich, können aber durchaus reduziert werden.

SH Dalai Lama wiederholte es gerade Ende 2014 in einem seiner Klöster in Südindien: Wir geben soviel Geld aus für Heilung, doch kann eine Tablette uns wirklich heilen? Wenn wir wirklich ernsthaft um Heilung bemüht sind, dann geht es um den eigenen Geist, dann geht es darum, diesen Geist in heilsamem Gewahrsein zu halten. Gutherzig im Wesen zu sein bedeutet Heil-Sein auf allen Ebenen, liebevolle Zuwendung als grundlegender Wesenszug schenkt dem Dasein Glück und Wohlbefinden. Die Leerheit aller Phänomene zu begreifen ist die letztendliche Lösung aller Konflikte, die Befreiung aus allen Leiden. Dies allerdings benötigt ein stufenweises Geistestraining über viele Jahre hinweg. Dann schenkt uns dies nicht nur eine Medizin zum Heilen aller Krankheiten und Konflikte, sondern auch alle spirituellen Qualitäten, sogenannte Siddhis, die ein gut geschulter Geist zur Verfügung hat, dem Leben zu begegnen und sich des Lebens zu erfreuen.

Unser Geist, unser Denken und Fühlen, unser Bewußtsein ist also der zentrale Punkt, wenn es um Heilung und Heil-Sein geht. Mit einem friedlichen und harmonischen, in sich ruhenden Geist geht es auch jeder Zelle im Körper viel besser, und auch die soziale Ebene profitiert davon. Karmisch gesehen schafft dies gute Voraussetzungen auch für die Zukunft, für zukünftige Inkarnationen.

Dieses Gute, diese Herzensqualität, die spirituelle Seite unseres Wesens wohnt uns inne und ist die Mitte, die Basis, ist die einzig wahre Identifikation. Alle Krankheiten, Leiden, Probleme sind aus dieser Perspektive heraus sekundär und vorübergehender Natur. So kann uns die Ausrichtung auf das Spirituelle, auf das Göttliche in allerhöchstem Maße Heilung, Glück und Wolbefinden schenken, uns einen Weg aufzeigen, wie wir weitaus besser durchs Leben kommen.

Wo auch immer der Einzelne seinen Bedarf an Heilung definiert und eine bewußte Anstrengung unternimmt, dies umzusetzen, besteht eine gute Chance, daß dadurch alle Seiten seines Lebens bereichert werden. Auch eine kleine Veränderung zum Positiven und Heilsamen kann viel Gutes bewirken, uns innerlich stärken und zuversichtlich machen, daß wir selbst in der Lage sind, unser Dasein heilsam und segensreich, sinnerfüllt und authentisch, vielleicht gar vollendet zu gestalten.

*****

Ich freue mich, wenn dir das eine oder andere aus dem umfangreichen Programm beim Lichtsegen für deine Heilung Unterstützung geben kann. Auf diesem Pfad ist unendlich viel Schönes und Heilsames zu entdecken.

 

Möge dein Weg ein Weg des Herzens und des inneren Friedens sein.

Licht & Segen auf all deinen Wegen.

nach oben 

trennung

keltisch keltisch

Neuigkeiten beim Lichtsegen

  • Auch in 2015 geht das Programm des Lichtsegens wie gewohnt weiter: Lichtsegen aktuell, Anmeldungen bitte bis 3 Wochen vor dem Seminar-Termin. Einzeltermine auf Wunsch sind meistens auch noch innerhalb von 1-3 Wochen möglich.

  • Wunderschöne neue Einweihungen in Strahlen der Heilung wurden auch in diesem Halbjahr entwickelt: Al-Khidr aus der islamischen Mystik. Marishi-ten als japanische Heilkraft, die Beschützerin der Samurai-Krieger, auch für den ernsthaften Schüler auf dem Pfad des Reiki sehr interessant. Und die Ebene des mystischen (Wunder-)Heilens im Christentum: Das Herz Jesu und das Unbefleckte Herz Mariens.
    Wie immer sind diese segensreichen Heilstrahleinweihungen auf Spendenbasis, auch über die Ferne, erhältlich. Der kostenlose Download aller Texte zu den Lichtsegen Heilstrahlen wurde aktualisiert und ist als PDF, komprimiert im Zip-Format online: kostenloser Download der Lichtsegen-Heilstrahlen.

  • Auch bei den Feedbacks von Schülern und Klienten gibt es neue Texte, die die Heilungsprozesse bei „Mr Lichtsegen“ treffend darstellen. Viele Jahre einfach nur aneinandergereiht ist nun in jedem Abschnitt ersichtlich, was neu ab 2014 hinzugekommen ist.

  • Die Christuslicht Zeremonie hat sich mittlerweile weltweit herumgesprochen und wird mehr und mehr nachgefragt. So habe ich beschlossen, sie ab 2014 öfter zu geben, die nächste Fernübertragung der Christuslicht Zeremonie wird spätestens an Karfreitag, 03. April 2015 um 17h sein. Wie gehabt auch weiterhin zur Sommersonnenwende und zur Wintersonnenwende wie auch mittags an Sylvester, siehe den Lichtsegen Terminkalender.

  • Eigentlich nichts Neues, aber es sei hier noch einmal erklärt: Die Lichtsegen Praxis-Zeiten sind von Mo-Sa von 10-18°°. Ich bitte darum, auch nur in dieser Zeit anzurufen, es sei denn, es ist wirklich ein Notfall, der sofortige Hilfe benötigt und nicht bis zum nächsten Morgen um 10°° warten kann. Die beste Art, mit „Mr Lichtsegen“ zu kommunizieren, ist per eMail: Da in der Praxis jeden Tag Behandlungen und/oder Seminare stattfinden, die nicht einfach unterbrochen werden können, kann ich nur manchmal ans Telefon gehen; per eMail hingegen bin ich sogar an Tagen erreichbar, an denen ich mich im Ausland aufhalte.

nach oben 

  trennung

Die Termine für Seminare im Rodetal bei Göttingen:

Alle Lichtsegen-Seminare in den 3 Graden des Reiki, des Seichem und des Dao Reiki finden mindestens einmal pro Halbjahr an einem Wochenende im Rodetal bei Göttingen statt, ebenso das ägyptische Cartouche, das schamanische AmaDeus und das URR/Teate, das ursprüngliche japanische Reiki.
Reiki-Kreis ist am 2. Dienstag im Monat, weitere Dienstag-Abende gibt es mit Engelabend, Hatsurei Ho, Christuslicht etc.. Alle aktuell geplanten Termine bei Göttingen sind online abrufbar auf der Terminseite beim Lichtsegen.
Um Anmeldung bis 3 Wochen vor dem Termin wird gebeten. Alle Seminare sind aber auch nach individueller Vereinbarung zu einem Wunschtermin möglich. Die Einweihungen in die Heilstrahlen und in die Höheren Meistergrade sind wie auch die Einzelbehandlungen auf Spendenbasis. Zur Terminvereinbarung nutze bitte das Kontaktformular oder schreibe mir direkt eine eMail.

Die Termine für Seminare in Wien und anderswo:

Seit nunmehr 18 Jahren gibt der Lichtsegen auch zweimal pro Jahr Seminare und Behandlungen in Wien. Abwechselnd sind auch an anderen Orten Lichtsegen-Seminare möglich, je nachdem, ob sich jemand findet, der gerne den Lichtsegen zu sich einlädt und vor Ort etwas organisiert.
Immer aktuell können die auswärtigen Lichtsegen-Termine online abgerufen werden.

nach oben

trennung

spirale spirale

Meditationsanregung

Meditation ist ein wichtiges Mittel, die Fähigkeiten unseres menschlichen Geistes zu entwickeln. Der Buddha selbst lehrte, daß das Erkennen der Weisheit die beste Medizin für alle Krankheiten ist. Diese Weisheit läßt sich nur in der Meditation finden. Hier zwei Anregungen, die erste für den Anfänger, die zweite für Fortgeschrittene:

  • Dharma-Praxis ist nichts anderes als mit sich selbst Freundschaft zu schließen. Entspanne dich und schaue einmal wie du einen liebevolleren, einfühlsameren Umgang mit dir finden könntest, in unterstützender, aufbauender Art und Weise.

  • Der stille und leere Raum zwischen den Gedanken ist der letztendlichen Realität näher als all die Quasselei der Gedankenmühle.

nach oben

  trennung

Meine neuen Entdeckungen im Web

Links, die ich dir empfehlen möchte:

nach oben

trennung


kreuz kreuz

Nun, ich hoffe, der Newsletter war interessant und hilfreich für dich....

 

Anregungen und Wünsche zu weiteren Seiten und Themen 

beim Lichtsegen sind willkommen. 

 

Und vielleicht sehen wir uns ja demnächst ....  

                                                            dein Einar Stier

 


Flagge fuer Tibet

 

Copyright Einar Stier - www.lichtsegen.de

keltische Clipart von: Aon Celtic Art

nach oben