Reiki, Licht & Heilung Webseite von E. Stier



 

Medizin Buddha Medizinbuddha Medizinbuddha

 

kerze

 

Reiki und die Praxis des Medizin-Buddha

Einleitung     Hintergrund     Geschichte     Praxis     Literatur   


Einleitung

Jede buddhistische Praxis ist eine Form der Heilung, der Heilung des eigenen Geistes. Mikao Usui, der Begründer des Reiki, hat eine vollständige, umfassende und dabei ganz einfache, auf das Wesentliche beschränkte Praxis für seine Schüler entwickelt, siehe das Kapitel Reiki - Usui Reiki Ryoho und Usui Teate auf meinen Lichtsegen-Seiten. Als Hommage an Usui Sensei wurde das Seminar Dao Reiki 3. Grad entwickelt, um den Geist buddhistischen Trainings des ursprünglichen Reiki auch im Westen den Schülern beim Lichtsegen zugänglich zu machen. Im Jahre 2010 kam ein weiteres Dao Reiki Aufbauseminar hinzu mit dem Thema "Medizin Buddha", dies steht allen Interessierten mit buddhistischen Vorkenntnissen offen, Anmeldungen bitte über die Kontaktseite von www.lichtsegen.de.

Die Tibetisch-buddistische Praxis ist im Verleich zum westlichen Reiki viel umfangreicher und vielschichtiger und geht auf eine lange, lange Übertragungslinie zurück. Eine der ältesten und bekanntesten Meditationen und Rituale ist die Anrufung des Medizinbuddhas, des Bhaisajya-Guru (sanskrit) oder Sangye Menla (tibetisch).

Eine Einweihung in die tibetische Medizinbuddha-Praxis steht jedem Interessierten offen, ist also auch ohne Zufluchtnahme, d.h. ohne ein buddhistisches Laiengelübde abzulegen, möglich. Viele Tibetische Zentren bieten diese Einweihung an, im Tibetischen Zentrum Hamburg kann dies jedes Jahr einmal besucht werden. Dort wird diese Einweihung allen empfohlen, die therapeutisch-heilerisch tätig sind, um den Segen des Medizinbuddhas auch für die eigene Arbeit am Klienten hilfreich erbitten zu können. Somit ist dies eine schöne Erweiterung und Bereicherung für die Reiki-Praxis.

Usui Sensei lehrte im Reiki Ryoho Hikkei: ".. heilen wir zuerst den Geist. Danach machen wir den Körper gesund.... Mit Reiki wird der Geist Gott oder Buddha ähnlich und es wird zum Lebensziel, seinen Mitmenschen helfen zu wollen. So macht man sich selbst und andere glücklich." (aus: Petter, Das Erbe des Dr. Usui, Windpferd-Verlag). Im Westen ist die Praxis des Reiki oft nur eine reine Technik, eine Entspannung, ein Hilfsmittel. Der eigentliche Sinn, den uns Usui Sensei vermitteln wollte, täglich die Reiki-Lebensregeln zu verwirklichen, indem wir an uns selbst, an unserem eigenen Geiste arbeiten, und so den (letztendlichen) Weg zu Glück und Wohlbefinden zu finden, dies ist eher in den Hintergrund getreten.

Ein Grund mehr, hier eine Meditationspraxis aufzuzeigen, die wie Reiki einen vollständig geheilten Geist und wahres Lebensglück anstrebt. Möge dies eine segensreiche Inspiration für dich und deinen Weg zum Licht hin sein.

nach oben  

Kerze


Vollkommene Heilung in Weisheit und Mitgefühl

 

Lama Zopa ist ein bekannter Tibetischer Meister, er erklärt zum Thema Heilen und Heilung:
"Heilung kommt im Wesentlichen aus dem Geiste, nicht von unserem Körper. Den Geist zu heilen ist das Entscheidende, denn andernfalls werden unsere Schwierigkeiten, die ohne einen Anfang sind, endlos. Krankheit wird verursacht durch Ichbezogenheit: durch Unwissenheit, Haß, Anhaftung und andere Einbildungen und durch negative Handlungen, die von diesen negativen Gedanken motiviert sind. Unsere negativen Gedanken und Handlungen hinterlassen Eindrücke in unserem Geist, die sich dann wiederum als Krankheit oder andere Probleme manifestieren. Diese Eindrücke, verankert in unserem Wesen, ermöglichen es auch, daß sich störende Gedanken und negative Handlungen aufs Neue wiederholen. Wenn wir nichts unternehmen, den Geist zu heilen, besteht immer die Gefahr, daß wir wiederum die Ursache der Krankheit erschaffen, daß wir die Handlungen wiederholen, die uns krank gemacht haben.
Während äußere Medizin genommen werden kann, um eine körperliche Krankheit zu heilen, brauchen wir die innere Medizin - Meditation - , um die Ursache der Krankheit zu heilen, und um sicher zu gehen, daß wir diese Krankheit nie wieder erfahren müssen. Meditation heilt nicht nur die Krankheit, sondern sie schenkt uns auch großen Frieden im Geiste. Mitgefühl ist der beste Heiler. Die machtvollste Heilung entsteht aus dem Entwickeln von Mitgefühl für alle Wesen. Jedes Mal, wenn wir über das Mitgefühl meditieren, sammeln wir unendlichen Verdienst an, die wahre Ursache für Glück und Erfolg; jedes Mal, wenn wir Meditation praktizieren zum Wohle aller fühlenden Wesen, vollbringen wir letztendliche Heilung."

nach oben  


Kerze

Geschichte

Die Praxis des Medizin-Buddhas ist das Herz aller buddhistischen Medizin. Der Buddha lehrte vor 2500 Jahren in Varanasi auf Bitten des Bodhisattvas Manjushri das Original-Sutra des Medizin-Buddhas in 800 Versen. Die Tradition wurde im 8. Jahrhundert nach Tibet überliefert von dem großen indischen Meister Shantarakshita an den tibetischen König Trisong Deutsen zur Erhaltung der Gesundheit und Prävention von Krankheiten, um Schutz vor schwarzer Magie zu geben, und um das ökologische System zu stabilisieren und vor Naturkatastrophen zu beschützen. Sie wurde sofort zu der eigenen spirituellen Praxis des tibetischen Königs, und verbreitete sich ab dem 10. Jahrhundert in den verschiedenen buddhistischen Schulen Tibets.
Heutzutage steht die Praxis des Medizin-Buddhas allen offen, nicht nur Buddhisten. Und alle, die sich als Arzt oder Heiler um das Wohl der Menschen kümmern, können die Ermächtigung empfangen und diese Praxis ausüben. Diese altruistische Anwendung von Liebe und Mitgefühl, durch die Einweihung ermächtigt, entwickelt sich dann zu einem Instrument, um Schmerzen und Leiden zu heilen, die durch Unwissenheit und Krankheit verursacht wurden.

nach oben  


Kerze

Die Praxis des Medizin-Buddha

Der Medizin-Buddha, auch Bhaishajyaguru, Sangye Menla oder Vaidurya genannt, ist der Buddha des Heilens und ein wesentlicher Bestandteil der tibetischen Medizin (s.a.: Official website of Tibetan Medical & Astro.Insitute of H.H.The Dalai Lama). Sowohl beim Heilen körperlicher Krankheiten als auch bei spirituellen Themen.
Der Medizin-Buddha wird der "König des Lapis Lazuli Blauen Lichtes" genannt. Sein strahlender Körper ist dunkelblau. Seine linke Hand ist in der Meditations-Geste (Mudra) und hält eine Schale mit Langlebensnektar. Als Zeichen dafür, daß er Schutz vor Krankheiten gewährt, ist seine rechte Hand ausgestreckt in der Geste des Gebens und hält die "Medizin", eine Myrobalanenpflanze.

Das lange Mantra des Medizin-Buddha lautet:
"Om Namo Bhagavate Beshajeya Guru Bedurya Prabha Rajaya Tathagataya Arahate Samayak Sam Buddhaya Tadyataya Arahate Samayak Sam Buddhaya Tadyatha Om Beshajey Beshajeya Maha Beshajeya Beshajeya Rajaya Samungate Savaha" .

In der Schreibweise der Ermächtigung durch S. H. Dalai Lama 2012 in Klagenfurt:
"Om namo bhagawate bhekadze guru bedurja pabha radzaja tathagataja arhate samyagsam buddhaja tadjatha om bhekadze bhekadze maha bhekadze bhekadze raza samunggate soha" .

Das kurze Mantra des Medizin-Buddha lautet:
"Tadyatha Om Beshajey Beshajeya Maha Beshajeya Beshajeya Rajaya Samungate Savaha".
Eine andere Schreibweise:
"Tayatha Om Bekandze Bekandze Maha Bekandze Radza Samungate Svaha".

 

Bilder von Thangkas des Bhaishajyaguru, des Medizin-Buddhas sind auf der folgenden Seite zu sehen: Medizin-Buddha-Bilder.

 

The Medicine Buddha Sadhana (practice) in Tibetan, transliteration, word-for-word translation, and full literary translation; teachings on the Medicine Buddha Sadhana by Khenchen Thrangu Rinpoche als PDF zum Downloaden, Link leider mittlerweile offline.

Ein weiterer kostenloser Download der Medizin-Buddha Meditation im Pdf-Format auf Englisch: Medicine Buddha Sadhana and meditation practice booklet.

nach oben  

Kerze


Literatur

Dudjom Rinpoche -  Medicine Buddha Von S.H. Dudjom Rinpoche gibt es ein ganz besonderes Buch "Sadhana of the Medicine Buddha", zu bestellen in den USA bei Snow Lion Publ.. Ein Text, den Dudjom Rinpoche direkt von Padmasmbhava empfangen hat, und der beim Lesen direkt die Übertragung, die Einweihung in die Praxis des Medizinbuddhas gibt!!! Es dauert ca. 2 Wochen, bis das Buch aus den USA geliefert ist. Ein Buch, das uns den Segen des Medizin-Buddhas überträgt, und das beim Lesen eine Einweihung in die Praxis gibt - wow!
Dudjom Rinpoche - Sadhana of the Medicine Buddha bei Amazon . This is a short root text of the Medicine Buddha with commentaries and glossary. It was revealed by guru Padmasambhava into the mind of His Holiness Dudjom Rinpoche. This practice is extremely concise and potent, able to radiate multitudes of blessings and realizations for those who practice it for the benefit of all.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

- Ein Klassiker zum Thema ist "Der Heilende Buddha" von Raoul Birnbaum, zu bestellen bei Amazon.

 

Zur Vertiefung in diese Materie sei das Seminar meines Dao-Reiki-3 und das Aufbauseminar zum Medizin Buddha empfohlen, mehr unter Lichtsegen Dao Reiki.

Zu Ostern 2012 wird es im Tibetischen Zentrum Hamburg eine Einweihung in die Praxis des Medizin Buddha geben: Medizin Buddha und die heilende Kraft des Geistes mit Geshe Pema Samten.

19. Mai 2012: S.H. Dalai Lama gab in Klagenfurt eine Ermächtigung in die Medizin Buddha Praxis. Videos von anderen Live Übertragungen, auch von Einweihungen, von SH Dalai Lama: Dalai Lama Videos.

 

weiter zu den Thangkas, weiter zur nächsten Webseite

<

nach oben  

 

~~~ Tayatha Om Bekandze Bekandze Maha Bekandze Radza Samungate Svaha ~~~


Kerze


Informationen zu Reiki, Seichem, Lichtarbeit und anderen Formen der Heilung
@
www.lichtsegen.de

 

Copyright E. Stier, www.lichtsegen.de

diese Seite ist Teil von spirit.lichtsegen.de