Reiki, Licht & Heilung Webseite von E. Stier

Lichtsegen-Newsletter #2/2004

 

Lotus - eins der 8 tibetischen Glücks-Symbole von http://www.fpmt-osel.org/fpmt/index.htm Lotus - eins der 8 tibetischen Glücks-Symbole von http://www.fpmt-osel.org/fpmt/index.htm

Liebe Reiki-Freunde.

Willkommen zu einer neuen Ausgabe des Lichtsegen-Newsletters, möge dieser Newsletter dich inspirieren und informieren. Möge dein Weg lichtvoll, segensreich und klar sein.

Die Themen dieser Ausgabe:

 

nach oben  

 

Medizin Buddha von http://www.fpmt-osel.org/gallery/index.htm Medizin Buddha von http://www.fpmt-osel.org/gallery/index.htm

Die 7 Erzengel Michael, Raphael, Gabriel,
Uriel, Jophiel, Chamuel und Zadkiel

Eine wunderschöne Erweiterung im Programm vom Lichtsegen ist seit Mai 2004 für alle zugänglich geworden: die Strahlen der Heilung beinhalten nun nicht nur St.Germaine, Kwan Yin und Zadkiel, sondern alle 7 Erzengel sind nun abrufbar und auf Spendenbasis als Einzeleinweihung zu empfangen.

Jahrelang schon hatte ich diese Idee im Kopf gehabt: wenn ich die Erzengel alle herbeirufen kann zur Einweihung in Reiki oder Seichem, und Hellsichtige diese dann auch allesamt sehen bzw. spüren können, so sollte es doch eigentlich auch möglich sein, diesen Segen der Großen Erzengel auch als spezielle Einweihung für alle zugänglich zu machen. Doch erst im April und Mai diesen Jahres war es dann so weit, daß sich alle Umstände ergaben, und Kirsten R., die besondere Fähigkeiten als Medium hat und deren Hellsichtigkeit ich sehr schätze, war die Zweite im Team, um die Einweihungen in die Strahlen der Heilung der Erzengel Michael, Raphael, Jophiel, Chamuel, Gabriel und Uriel zu entwickeln.

Auch bei meiner ägyptischen Cartouche-Einweihung 1996 war später dann noch Akhu, der Heiler, zu mir gekommen. Doch erst Jahre später traute ich mich, nachdem ich mehrmals danach gefragt worden war, ohne daß ich Akhu je erwähnt hätte, diese Einweihung an die ersten psychisch begabten Cartouche-SchülerInnen zum Testen weiterzugeben. Mittlerweile sind wir uns absolut sicher, auch diese Einweihung ist hundertprozent segensreich und heilsam.

Bei den Erzengel-Energien lief es so wunderbar klar und ohne die geringsten Zweifel ob der Heilsamkeit ab, daß ich diese sofort weitergeben konnte. Mittlerweile, und es sind ja seither nur 3 Monate gewesen, habe ich an die 50 Menschen darin eingeweiht, und alle haben mit diesen himmlischen Energien wunderschöne Erfahrungen gemacht.

Nicht immer ist das, was von oben an Wesen oder Energien zu uns kommt, wenn wir auf dem Pfade des Lichtes schreiten, auch wirklich segensreich, manchmal versteckt sich auch dahinter die dunkle Macht. Kennzeichen einer wahrhaft lichtvollen und segensreichen Energie ist es, daß diese nur dann aktiv wird, wenn wir sie darum bitten, sie also nicht von sich aus auf uns einzuwirken versucht.

**********

Die Strahlen der Heilung der 7 Erzengel sind wunderschöne und kraftvolle Energien, die auf Anfrage und auf Spendenbasis ohne irgendwelche Voraussetzungen übertragen werden können. Jeder kann sich darin einweihen lassen. Die Einweihung dauert max. 1/2 Stunde. Jeder dieser Strahlen hat seine besondere Qualität, er verbindet dich mit dem jeweiligen Erzengel (oder Aufgestiegenen Meister St. Germaine oder Kwan Yin) und ist in Gebet, Meditation und in Behandlungen anwendbar. Mehrere Stufen oder Grade bauen aufeinander auf und sind jeweils eine Steigerung der Energie. Nach der Einweihung fließen diese Strahlen der Heilung nicht wie Reiki automatisch aus den Händen, sondern erst nach dreimaligem Bitten.
Der Versuch, diese heilenden Kraftfelder in Worten zu beschreiben, muß zwangsläufig recht unvollkommen bleiben. Das Herz, nicht der Intellekt, ist in der Lage, diese Ebene zu erfassen. Hier nun ein paar Stichworte zu den Energien.

Erzengel Michael Heilung 1-4. Der Heilige Erzengel Michael schenkt uns die Kraft und den Mut, das Niedere zu zähmen, den Angriffen der dunklen Macht entgegentreten zu können. Unerschrocken und unbesiegbar ist Michael der Kämpfer für das Gute und Lichtvolle im Innern und im Außen.

Erzengel Raphael Heilung 1-4. Der Heilige Erzengel Raphael, er ist der Heiler unter den Erzengeln, der Helfer bei allen Krankheiten. Sein Name bedeutet: „Medizin Gottes“ oder „Gott heilt“. Die Energie des Erzengels Raphael ist lustig und leicht, sanft, reinigend, wie ein Balsam für alle Wunden. Heilung und Regeneration, ja das gesamte Gebiet der Heilkünste sind ihm unterstellt.

Erzengel Chamuel Heilung 1-4. Der Heilige Erzengel Chamuel ist der unendlich gütige Engel der Anbetung und der Verehrung. Mit der Kraft der reinen Herzensliebe und der Anbetung des Höchsten hat Chamuel die Fähigkeit, uns aus jedem Verhaftetsein heraus zu führen. Schönheit, Harmonie, Dankbarkeit, Zuversicht, Versöhnung, die Kraft des reinen und gütigen Herzens vermag eine Leichtigkeit zu vermitteln, die jenseits aller Sorgen und Nöte ist.

Erzengel Gabriel Heilung 1-4. Der Heilige Erzengel Gabriel ist der Engel des Vierten Strahls, der Weissen Flamme der Reinheit. Sein Name bedeutet: „Gott ist meine Kraft“. Gabriel lässt dich, wenn du bereit bist, deine Aufgabe, deine Bestimmung erkennen. In Wahrheit sind wir alle reines Licht, wir sind göttlichen Ursprungs. Erinnere dich täglich daran und arbeite an deinem Aufstieg, an deiner Wiederauferstehung.

Erzengel Uriel Heilung 1-4. Uriel hilft uns, die materielle Welt zu meistern und uns dabei wieder an die göttliche Ordnung anzubinden. Im Einklang zu sein bedeutet: in der Welt, aber nicht von der Welt zu sein, die materielle Ebene zu meistern, ohne in ihr verloren zu gehen. Im Alltag bringen wir die höhere Wahrheit auf die irdische Ebene.
Uriel ist der Geist der Ministration und des Friedens. Uriel antwortet mit Liebe, Heilkraft, Glauben und Mut. Mit seiner Kraft können unsere größten Enttäuschungen in die größten Segnungen verwandelt werden.

Erzengel Jophiel Heilung 1-4. Jophiel ist der Engel der schöpferischen Kraft, sein Name bedeutet: „Schönheit Gottes“. Innere und äußere Konflikte zu lösen und schöpferisch seinen Weg ins Licht zu finden, dies ist mit Jophiels Hilfe möglich. Dank seiner Unterstützung sehen wir unser inneres Licht und finden Wege, die kreative Kraft von der göttlichen Ebene bis hinunter zu unserem weltlichen Dasein in all seinen Manifestationen geschehen zu lassen.

Erzengel Zadkiel Heilung 1-4 ist die Kraft des Erzengels Zadkiel, der Bezug hat zu Anrufung und Gebet, zu Zeremonie und Ordnung. Sich-Wohlfühlen, zu sich finden und daraufhin die Klarheit und innere Ordnung wiederherstellen.
 

Mehr noch zu diesem Thema auf meiner Webseite: Strahlen der Heilung.
 

nach oben  

 

Heilen in Deutschland – Handauflegen ist seit April legal

Zu Beginn wird das Neue lächerlich gemacht, diskriminiert, evtl. sogar kriminalisiert. Dann gewinnt es langsam, schleichend an Akzeptanz, und nach einigen Jahren, eh man sich’s versieht, ist es zu einer völligen Selbstverständlichkeit geworden. Das ist die Art, wie sich oftmals die Dinge in einer Gesellschaft wandeln.

Geistiges Heilen ist nun auch in Deutschland gesellschaftsfähig geworden. Den meisten von euch ist es längst bekannt: im Jahre 2004 gelang der Durchbruch in die Legalität. Ja, die Anwendung von Reiki und andere Formen des Handauflegens sind seit April diesen Jahres auch ohne Heilpraktikerschein legal, dank dem eifrigen Bemühen des Dachverbands Geistiges Heilen und dem Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichts.

Lange Jahre war die rechtliche Situation in Deutschland so, daß sich Reiki und andere Formen des Geistigen Heilens in einer juristischen Grauzone befanden. Sobald es rechtlich um Gesundheit ging, um Heilung, war dies ausschliesslich den Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten. Manche, die einfach nur anderen gerne Reiki geben wollten, um sie auf ihrem Weg der ganzheitlichen Heilung zu unterstützen, machten deswegen den sogenannten Heilpraktikerschein, eine schulmedizinische Prüfung, die eigentlich mit dem Handauflegen und mit Geistigem Heilen nichts zu tun hatte.

Ungefähr seit dem Jahr 2002 wandelte sich die Haltung in Deutschland gegenüber alternativen Heilweisen, der Heiler wurde nicht mehr belächelt, sondern insbesondere in den Medien immer öfter in einem positiven Licht dargestellt. Das Interesse der Patienten an alternativen Therapieformen wuchs rasant. Der Dachverband Geistiges Heilen (DGH) bemühte sich viele Jahre lang um eine Anerkennung des Geistigen Heilens in Deutschland und strengte einen Musterprozess an gegen den Staat, um zu erreichen, daß Handauflegen und Geistiges Heilen nicht nur von denjenigen, die den Heilpraktikerschein absolviert haben, legal und öffentlich praktiziert werden darf. Im April 2004 gelang ein großer Durchbruch, der Prozess des DGH war in letzter Instanz vor dem Bundesverfassungsgericht erfolgreich, demnach ist es nun in Deutschland auch völlig legal, Reiki und andere Formen des Handauflegens und Geistigen Heilens zu praktizieren, ohne ein Heilpraktiker zu sein.

 

Dies bedeutet nun für die rechtliche Situation des Reiki-Praktizierenden in Deutschland:

Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis.

Voraussetzung für eine solche Tätigkeit ohne Heilpraktikererlaubnis ist aber:
Der Heiler muß seine Patienten schriftlich darauf hinweisen, daß seine Tätigkeit die Tätigkeit des Arztes nicht ersetzt. Dieser Hinweis kann entweder als Merkblatt dem Patienten vor (!) Behandlungsbeginn übergeben werden oder auf einem gut sichtbaren Aushang im Behandlungszimmer stehen. Das ist alles, was Reiki-Praktizierende in Zukunft beachten müssen.

An dieser Stelle ein Dank an die Rechtsanwälte des DGH, an Herrn Bernhard Firgau und all seine Helfer.

 

Dies ist ein grandioser Erfolg für alle, die das Handauflegen oder Geistiges Heilen in Deutschland praktizieren. Mögen alle, die Heilung suchen und benötigen, in Zukunft davon profitieren können.

nach oben  

 

Reiki-Regeln - Reiki-Dogmen

Im Buddhismus wird - ganz entgegen der christlichen Religion, die viel mit Schuldgefühlen, Entmündigung und dergleichen gearbeitet hat - gelehrt, daß der Schüler nur das vom Lehrer für seine eigene Lebensführung übernehmen soll, was er nach eingehender Prüfung auch für sich selbst als stimmig und hilfreich und heilsam erkannt hat. Es macht wenig Sinn, wenn wir den eigenen Geist trainieren wollen, um Lebensglück und Wohlbefinden zu erreichen, einfach nur etwas zu übernehmen, wir müssen selbst von ganzem Herzen davon überzeugt sein, damit es uns wirklich in unserer Entwicklung weiterbringen kann.

Hierzu möchte ich euch auch anregen in Bezug auf einige Regeln, Dogmen und Gesetzmässigkeiten, die im westlichen Reiki verbreitet sind. Manches hat sich da eingeschlichen, was schlichtweg Unsinn ist. Gewiss müssen wir erst einmal einiges vom Lehrer so übernehmen, wenn wir mit der Reiki-Praxis beginnen. Doch je weiter sich unsere Hellsichtigkeit bzw. Hellfühligkeit entwickelt, umso mehr können wir selber erkennen, wie Reiki funktioniert, welche Regeln aus welchem Grund so stimmen oder nicht. Viele verstehen gar nicht, warum diese Regeln aufgestellt wurden, ja, je weniger sie verstehen und dieses Verständnis auch ihren Schülern weiterzugeben vermögen, umso dogmatischer halten sie an diesen Regeln fest. Ich möchte dazu anregen, doch ein wenig tiefer in die Materie einzudringen, um zu verstehen und zu wissen, aus eigener Erfahrung und nach eigener Überprüfung. Ein paar Anregungen zu diesem Thema habe ich aus dem letzten Newsletter von Arjava Petter übernommen, es ist gewiss gut, wenn wir in der westlichen Reiki-Kultur ein besseres und stimmigeres Verständnis für die Art und Weise, wie Reiki wirkt und funktioniert, erreichen können.

 

Im folgenden seien ein paar dieser "Reiki-Regeln" aufgeführt, mit einem Kommentar meinerseits versehen:

  • Bei der Ganzkörperbehandlung müssen die Beine immer nebeneinander liegen, heisst es. Dies stimmt insofern, als daß nur dann, wenn die Beine nebeneinander liegen, eine tiefe Entspannung und ein Loslassen möglich sind. Werden die Beine übereinander geschlagen, so kann ich mich auch mit Reiki aufladen, doch halt weniger fallenlassen. Manchmal möchte ich verhindern, beim Reiki einzuschlafen, so lege ich die Beine übereinander und lade mich mit Reiki auf.

  • Der Schmuck muss unbedingt bei allen Einweihungen und Übungen von Reiki abgenommen werden, heisst es. Dies kann man so nicht verallgemeinern, manches Metall stört, manche Amulette lasse ich zur Behandlung lieber abnehmen, aber vieles kann durchaus auch bei der Arbeit mit Reiki getragen werden. Ich selbst z.B. lege immer meine Armbanduhr ab, auch wenn ich nur ganz kurz etwas demonstrieren will, sie stört den Energiefluss erheblich, das kann ich selbst auch immer so spüren. Hingegen den geweihten Singamukha-Armreif aus massivem Silber kann ich tragen, ohne daß dadurch der Energiefluss in der Hand auch nur im geringsten beeinträchtigt wäre. So spüre für dich selbst, welcher Schmuck das freie Fließen der Reiki-Kraft behindert und welcher durchaus auch bei der Praxis angelegt bleiben kann.

  • Eine Reiki-Einweihung muß immer mindestens dreimal gegeben worden sein, sonst ist es keine richtige und dauerhafte Einweihung, heisst es. Es gibt viele verschiedene Übertragungslinien und Formen der Reiki-Einweihung, in einigen wird pro Grad dreimal das Einweihungsritual vollzogen, in anderen, die ebenfalls wunderbar sind, genügt eine einzige Einweihung, um lebenslang ein dauerhafter und heilsamer Kanal für den jeweiligen Reiki-Grad zu sein.

  • Sollte ein Knochen gebrochen sein, so darf man auf keinen Fall Reiki geben, damit er nicht falsch zusammenwächst, heisst es. Es dauert Tage, bis der Knochen anfängt, wieder zusammenzuwachsen, den Schmerz direkt nach dem Unfall hingegen können wir mit Reiki sehr schön lindern und so heilsam wirken

  • Während einer Operation mit Narkose darf niemals Reiki gegeben werden, heisst es. Während der Narkose dürfen wir nicht mit einer Fernbehandlung dazwischengehen, dies bringt das Gleichgewicht der Narkose möglicherweise durcheinander. Hingegen mag die ganze Zeit über im OP Reiki gegeben werden, z.B. geschieht dies manchmal in den USA bei Herztransplantationen, was sehr von Vorteil ist für die Patienten.

  • Nur mit dem Fernsymbol "Hon Sha Ze Sho Nen" kann ich einen Fernkontakt herstellen und über meine Hände hinaus Reiki geben, heisst es. Auch ohne das sogenannte Fernsymbol kann ich mit Reiki in die Ferne wirken, das Kraftsymbol und unsere Vorstellung allein reichen aus. Ursprünglich ging es bei diesem Symbol darum, das "Ki der Einheit" zu erkennen und hervorzubringen.

  • Bei der Ganzkörperbehandlung müssen die Positionen jeweils 3 oder 5 Minuten gehalten werden, und diese Form der Behandlung von sich selbst und von anderen wird so ein ganzes Leben lang praktiziert, heisst es. Die Positionen sind hilfreich für den Anfänger, auch Minutentakte können eine anfängliche Orientierung sein. Sobald jedoch ein Gespür für den Energiefluss entwickelt ist, kann ich mich von diesem, also von meinen Händen, leiten lassen. Sobald ich "sehen" kann, sind die Positionen überflüssig, auch Hayashi, von dem diese Anwendungsform mit Positionen entwickelt wurde, hat in seinen letzten Jahren, intuitiv gearbeitet und die Positionen weggelassen.

  • Eine Fernbehandlung sollte 15 Minuten dauern, nicht länger, heisst es. Es mag kürzer dauern, bis wir das Ziel erreicht haben, manchmal dauert eine Fernbehandlung aber auch wesentlich länger. Die 15 Minuten sind nur ein allgemeiner Richtwert für den Anfänger, später lassen wir uns vom Energiefluss bzw. unserer intuitiven Wahrnehmung führen, wie lange die Fernbehandlung andauern sollte. Eine Fernbehandlung mit den Hilfsmitteln Foto oder Puppe ist von der Konzentration her auch viel weniger anstrengend, bei der reinen Visualisationstechnik müssen wir uns gut konzentrieren, sonst kommt wenig an, da sind 15 Minuten dann für viele schon recht lang.

  • Psychisch Kranke sollten wir nicht selbst behandeln, heisst es. In den Jahren meiner Praxis konnte ich schon vielen mit schweren psychischen Problemen helfen, Reiki ist auch hier sehr segensreich. Allerdings mögen die Themen, die psychischen Zustände, die dann anzugehen sind, nur für erfahrene Reiki-Kanäle (er-)tragbar sein. Der Anfänger sollte dies besser lassen. Gerade in letzter Zeit sind einige aus dem LKH zu mir gekommen, die Therapie, die sie dort erhalten hatten (Psychopharmaka), hatte ihnen bei der Heilung nicht geholfen, eher im Gegenteil. Umso mehr sind alternative Heilweisen auch auf diesem Gebiet gefragt.

  • Reiki soll nicht in der Schwangerschaft geben werden, dies sei zu mächtig, heisst es. Es ist wunderschön, die reinste Freude für Mutter und Kind. Auch Einweihungen während der Schwangerschaft sind heilsam. Wir alle wissen, wie wichtig Geborgenheit etc. in diesen 9 Monaten sind, Reiki kann da sehr viel positives bewirken.

  • Reiki darf nicht bei Tumoren geben werden, die wachsen dann schneller, heisst es. Reiki ist immer bemüht, das natürliche Gleichgewicht zu bewirken, die Ursache ins Bewusstsein und alles in die Harmonie zu bringen. Auch bei Krebs kann eine Reiki-Behandlung nur heilsames bewirken.

  • Ein Reiki-Praktizierender darf kein Fleisch essen, keinen Alkohol trinken und nicht rauchen, heisst es. Da wir überhaupt nicht mit unserer persönlichen Energie arbeiten, ist die Reiki-Kraft von unserer Lebensführung völlig unabhängig. Das ist es ja gerade, was Reiki so besonders einfach und segensreich macht. Für uns selbst mag eine diszipliniertere Lebensweise durchaus angesagt sein, wollen wir uns höher entwickeln. Für den Energiefluss des Reiki ist es völlig egal, ob wir Fleisch essen, rauchen oder mal ein Gals Wein trinken. Jeder muss für sich sehen, wieviel Askese/Enthaltsamkeit gut ist. Die Vorstellung, ein guter Heiler muss so und so sein, ist nichts als ein Vorurteil.

  • Es muss ein (materieller) Austausch stattfinden zwischen Gebendem und Empfangendem beim Reiki, heisst es. Dieses Dogma hat sich als eine Rationalisierung der finanziellen Interessen in einer Reiki-Szene entwickelt, die sehr hohe Preise genommen hat für die Einweihungen. Was den Reiki-Kanal angeht, so sollte er in erster Linie von Herzen den Menschen behilflich sein wollen. Die Wertschätzung allerdings, die die empfangende Person für die Behandlung aufbringt, - und dies drückt sich auch darin aus, was sie bereit ist, dafür zu geben - ist immer so gross, wie sich auch der Heilerfolg hinterher einstellt. Geben und Nehmen lernen, das ist für jeden von uns ein wichtiges Thema.

  • Die Füsse oder das Kronenchakra dürfen beim Reiki nicht behandelt werden, heisst es. Auch die Füsse sind ein ganz wichtiger Teil des Körpers, ich behandle sie immer zum Abschluss der Reiki-Sitzung, da dies erdend wirkt. Ausserdem sind an den Füssen Reflexzonen für den ganzen Körper, sodaß dabei nicht nur die Füsse selbst und die Fusschakren Reiki erhalten. Das Kronenchakra verbindet uns mit dem Höheren, so sollte dies auf jeden Fall in einer Reiki-Behandlung ins Gleichgewicht gebracht werden.

  • Reiki ist immer gut und heilsam, heisst es. Ja! Allerdings vorausgesetzt, dass es eine korrekte Einweihung gewesen ist.

  • Eine Reiki-Einweihung in den jeweiligen Grad wird immer nur einmal gegeben, heisst es. Usui Sensei hat das Reiju immer wieder geben, um dem Schüler weiter zu helfen in seiner Entwicklung. So ist es durchaus hilfreich, die Einweihungen zu wiederholen, auch Meister können sich selbst immer wieder noch einmal (fern-)einweihen. Im URR & Usui Teate-Seminar lehre ich dem Meister auch ein Reiju, das er bei sich selbst (täglich) anwenden kann.


nach oben  

 

Kreuz Kreuz

Christuslicht-Zeremonie zu Sylvester

Wie in jedem Jahr ist auch diesmal die Weltfriedensmeditation an Sylvester von 13-14 Uhr deutscher Zeit. Eine schöne Gelegenheit, für den Frieden und die Harmonie auf diesem Planeten zu meditieren und zu beten, und sich dabei mit Menschen um den ganzen Globus verbunden zu fühlen.

In dieser Stunde werde ich auch eine Christuslicht-Zeremonie geben, sie hatte in den letzten Jahren grosse Resonanz hervorgerufen. Bis zu 10 TeilnehmerInnen können auch telepathisch aus der Ferne daran teilnehmen, Reservierung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen, Schüler, die direkt bei mir im Seminar gewesen sind, werden bevorzugt.


nach oben  

 

Die Termine für Seminare im Rodetal bei Göttingen:

Immer aktuell sind die Termine bei Göttingen abrufbar unter:

http://www.lichtsegen.de/aktuell.htm#Göttingen

Weitere Seminare bei Wien, Hamburg, Freiburg, Stralsund, München etc.:

Immer auf dem neuesten Stand ist der Terminkalender im Internet: termine.lichtsegen.de

nach oben

 

Lotus - eins der 8 tibetischen Glücks-Symbole von http://www.fpmt-osel.org/fpmt/index.htm Lotus - eins der 8 tibetischen Glücks-Symbole von http://www.fpmt-osel.org/fpmt/index.htm Neues @ www.lichtsegen.de

 

Ein paar Erweiterungen sind im letzten halben Jahr auf den Lichtsegen-Seiten hinzugekommen:

 

  • Zum ersten Mal werden nun auch Lichtsegen-Seminare in Stuttgart angeboten.

  • Die Webseite Strahlen der Heilung - Kwan Yin, Saint Germaine, die 7 Erzengel & Violettes Feuer - wurde komplett überarbeitet und erweitert, jetzt auch mit weiteren Erklärungen und vielen wunderschönen Bildern von Kwan Yin.

  • Alle 7 Erzengel sind nun bei den Strahlen der Heilung als Einweihung (auf Spendenbasis) möglich: Strahlen der Heilung , siehe auch den Artikel weiter oben.

  • Sieg vor dem Bundesverfassungsgericht, Reiki ist in Deutschland nun auch ohne Heilpraktikerschein eine legale Tätigkeit, mehr dazu bitte hier klicken.

  • Die Webseite über Cartouche wurde neu überarbeitet. Die Cartouche-Karten können nun günstiger als vorher bestellt werden, die deutsche Ausgabe ist gedruckt.

nach oben  

 
Kerze Kerze

 

 

Nun, ich hoffe, der Newsletter war interessant und hilfreich für dich. 

 

Anregungen und Wünsche zu weiteren Seiten und Themen 

beim Lichtsegen sind willkommen.

 

Und ich hoffe, wir sehen uns demnächst ....

                                          dein Einar Stier

 

Copyright: Einar Stier - www.lichtsegen.de