Reiki, Licht & Heilung Webseite von E. Stier

Newsletter #2/2006

bluete bluete

 

Willkommen zum 2. Newsletter in 2006 beim Lichtsegen.

Ich freue mich, daß der Lichtsegen-Newsletter so großen Anklang findet und von vielen Interessierten aufmerksam gelesen wird. So möchte ich mich auch diesmal bemühen, hilfreiche Informationen zu Reiki und zum Geistigen Heilen bereit zu stellen, und über das zu berichten, was es Neues gibt beim Lichtsegen.

- Thema dieser Ausgabe ist die Einweihung in Reiki. Was ist das, diese Einweihung oder Einstimmung? Was ist dabei zu beachten? Was für Rituale gibt es? Und wie war das bei Mikao Usui?

- Wir sind fleißig gewesen beim Entwickeln weiterer Strahlen der Heilung. Hohe tibetische und indische Gottheiten sind zu all den Engeln, Erzengeln und Aufgestiegenen Meistern hinzugekommen. Und alle 72 Engel der Kabbalah sind als Heilungsstrahl entwickelt und können nach einer kurzen Übertragung (auf Spendenbasis) die Heilarbeit des Reiki-Behandlers gut ergänzen und in speziellen Problemfällen besonders effektiv werden lassen. Zu den Erzengeln und Aufgestiegenen Meistern der 7 Strahlen sind nun auch die Archai und die Elohime hinzugekommen.

- In den frühen 90er Jahren gab es Reiki-Ausbildungen nur zu einem sehr hohen Preis. Als ich 1994 mit meinen eigenen Seminaren anfing in Deutschland, war ich einer der ersten unabhängigen Reiki-Meister, die dieses Preiskartell gebrochen haben. Und bei meinen damaligen Preisen für die Reiki-Seminare bin ich bis heute geblieben. Hingegen die Preise für Seichem-Seminare, für das ägyptische Cartouche und das schamanische AmaDeus wurden in diesem Jahr angehoben. Eine Meisterschülerin meinte ganz richtig zu mir, daß man in den Seichem-Seminaren ja viel mehr an Heilkraft und auch an Anwendungstechniken erhält als im Reiki, sodaß eine Anpassung an die Preise für Reiki-Ausbildungen durchaus gerechtfertigt sei. Auch so sind die Preise beim Lichtsegen weiterhin moderat und für jeden erschwinglich. Strahleneinweihungen, Einzelbehandlungen und Fernbehandlungen sowie Kartenorakel gebe ich weiterhin auf Spendenbasis. Diese Arbeit wird zum Teil mit durch die Seminare finanziert, denn ich halte es für sinnvoll, daß auch Menschen Heilbehandlungen erhalten können, die sehr wenig Geld über haben. Und noch (!) sind wir nicht an dem Punkt, daß Reiki von den Krankenkassen anerkannt ist und bezahlt wird, auch wenn die allgemeine Akzeptanz der Reiki- und Alternativmedizin mehr und mehr steigt.

- Und - last but not least - ein Highlight, über das ich mich ganz besonders freue: der 9. Reiki-Grad ist entstanden, Dai Ey En, die Große Zeit. Er wurde begeistert aufgenommen.

 

Möge dir das Lesen Freude bereiten, mögen alle Wesen glücklich sein.

                                                                      Einar Stier

 

stilvoll

In diesem Newsletter findest du:

Fernübertragungen: Reiju am 22. Oktober 06 um 18°°; Christuslicht am 31.12.06 zur Weltfriedensmeditation um 13°°, bitte frühzeitig reservieren.

 

nach oben  

  trennung

 kreis kreis

Die Einweihung in Reiki

Das wichtigste Moment im Reiki ist die sogenannte Einweihung oder Einstimmung in Reiki, das bedeutet die Öffnung und Aktivierung des Schülers zum Reiki-Kanal. Erst dann kann Reiki aus den Händen fließen, erst dann ist es ein geschützter Kanal, der ausschließlich Reiki und keinerlei persönliche Energie überträgt. Dies hat große Vorteile gegenüber anderen Formen des energetischen Heilens: ohne tägliche Exerzitien, ohne Diät und weitere Disziplinen ist der Reiki-Kanal sofort funktionstüchtig; die Übertragung von Reiki ist immer heilsam und segensreich, man kann nichts falsch machen, weder überdosieren noch unpassende Schwingungen eingeben. Vorausgesetzt die Reiki-Einweihung war korrekt, so ist der Behandler geschützt vor den kranken Energien der Patienten und wird selbst beim Geben mit Reiki gestärkt.

So empfangen wir bei einer Einweihung in Reiki einen großen Segen, ein göttliches Geschenk mit unermeßlichem Heilungspotential. Einweihungen gibt es in vielen Kulturen, allgemein sind dies Übertragungen von Bewußtsein, Energie und spiritueller Segenskraft vom Meister an den Schüler. Zum Beispiel habe ich auch von S.H. Dalai Lama Einweihungen empfangen in hohe buddhistische Gottheiten und deren Praxis.

Im folgenden möchte ich gern einiges erläutern zu der Einweihung in Reiki, da auch diese Thematik nicht immer korrekt verstanden und dargestellt wird. So behaupten manche Reiki-Meister: "nur dann, wenn du 4 Einstimmungen in den 1. Reiki-Grad empfangen hast, hast du eine richtige Reiki-Einweihung erhalten." Das ist völliger Quatsch und eine unschöne Art, sich vermeintlich mehr Marktanteile zu sichern. Usui hat das Reiju - so heißt seine Art der Einweihung in Reiki - dem Schüler jeweils einmal gegeben, dies allerdings wöchentlich wiederholt. Im westlichen Reiki gibt es viele unterschiedliche Rituale zur Einweihung, in der Reiki-Allianz nach Takata/Furumoto wird viermal beim 1. Grad eingestimmt, bei dem Ritual nach Ishikuro und beim Tibetan Reiki wird einmal eingestimmt, beim Tera Mai sind es drei Einstimmungen, beim Karuna ist es eine Einstimmung; jedes Ritual ist etwas anders, aber allesamt funktionieren sie prima und schenken dem Schüler einen dauerhaften und geschützten Reiki-Kanal. Es müßte also heißen: wenn du viermal im 1. Grad eingestimmt wirst, bekommst du eine Einweihung im Stile von Takata/Furumoto, nicht mehr, denn andere Reiki-Formen und -Linien übertragen mehr Heilkraft und eine höhere Schwingung.

Es sind viele unterschiedliche Rituale zur Einweihung in Reiki, zur Aktivierung des Reiki-Kanals, bekannt. Und sie alle funktionieren wunderbar, sie verbinden den Schüler mit Reiki ein ganzes Leben lang, und haben viele segensreiche und heilsame Eigenschaften zur Entwicklung des eigenen Potentials und zur Übertragung der Reiki-Kraft auf andere. Manche Rituale sind ganz einfach, andere wiederum recht umfangreich und kompliziert. Die Reiki-Kraft wird dabei vom Meister in unterschiedlichen Positionen wie Kronenchakra, Handflächen, Herzchakra, Füße und andere, per Intention, per Symbol oder über den Atem beim Schüler verankert. Am Ende des Rituals hat der Schüler seine eigene direkte Verbindung zu Reiki, die vom einweihenden Meister energetisch unabhängig ist. Auch der Meister ist bei der Einweihung nur ein Kanal, ein Helfer, er hält sozusagen den Raum für die geistige Welt. Nach der Einweihung ist der Schüler dirket mit der Quelle des Reiki verbunden und kann die Reiki-Kraft über seine Hände, über den Atem, die Augen und über mentale Vorstellungen weitergeben.

Ein ganz wesentlicher Unterschied zwischen dem japanischen Original-Reiju von Mikao Usui und den westlichen Reiki-Einweihungen ist folgender: das Reiju überträgt das gesamte geistige Potential des Lehrers mit allen psychischen Fähigkeiten, auf daß sich der Schüler den Kanal selbst mit gezielten Übungen erarbeiten kann. Nach der westlichen Reiki-Einweihung ist der Kanal sofort fertig und kann angewandt werden. Der Kanal ist und bleibt auf dem Level, den der Meister übertragen konnte, er wird nicht mehr oder besser im Laufe der Jahre, nur die Wahrnehmung des Schülers verbessert sich mit regelmäßiger Praxis. Beide, sowohl das Reiju als auch die verschiedenen westlichen Reiki-Einweihungsrituale verbinden den Schüler mit Reiki, doch jede auf ihre Art.

Entscheidend ist dann nach der Einweihung, ob der Schüler Reiki auch praktiziert, ob er einen Weg findet, seine Reiki-Anwendungen in den Alltag zu integrieren. Nur bei regelmäßiger Anwendung ist auch ein Fortschritt spürbar, eine Entwicklung zu mehr Wohlbefinden hin. Reiki ist keine Sekte, es bleibt dem Schüler selbst überlassen, wie oft er praktiziert, wann und wo, da ist er völlig frei. Auch wenn eine einmalige Einweihung in den (westlichen) 1., 2. oder 3. Reiki-Grad ausreicht, um die Heilkraft dieses Grades ein Leben lang aufnehmen und weitergeben zu können, so ist es doch auch durchaus möglich, mehrfach Einweihungen in denselben Grad zu empfangen und von Wiederholungen der Einweihungen zu profitieren. Die eigene Entwicklung zum Licht hin wird mit jeder Einweihung gefördert. Als Meister kann man sich auch selbst immer wieder einweihen.

Auch ein Austausch mit anderen Überlieferungslinien kann eine gute Erweiterung sein, die Heilkraft ist tatsächlich unterschiedlich bei den verschiedenen Einweihungsformen. Ich biete beim Lichtsegen einmal pro Halbjahr ein Reiju an, das als Fernübertragung gegeben wird. Und jeder ist willkommen, auf Spendenbasis eine Einweihung in einen schon erhaltenen Reiki-Grad zu wiederholen.

 

Und noch etwas anderes: geht das, eine Reiki-Einweihung wieder zu entfernen? Das ist ein heißes Thema. Manche Lehrer sagen, eine Reiki-Einweihung ist für immer und kann nie wieder gelöscht werden. Andere haben sich darauf spezialisiert, Reiki-Einweihungen zu entfernen und behaupten, Reiki sei grundsätzlich schlecht. Und es gibt sogar Siegel, mit denen Reiki-Meister zu verhindern versuchen, daß ihre Schüler anderswo weitere Einweihungen empfangen, ein dunkles Kapitel im Reiki.

Nun, bei einer korrekten Reiki-Einweihung gibt es keinerlei Grund, diese wieder zu entfernen, denn sie wirkt sich immer positiv, heilsam, segensreich und wohltuend aus. Aber leider gibt es in den letzten Jahren auch andere Einweihungen, die nicht in Ordnung sind, bei denen der Schutz vor der Übernahme der Symptome des Patienten nicht funktioniert, bei denen man sich hinterher erdrückt, ständig schlapp und müde, oder grundlos aggressiv, manipuliert, oder fremdbestimmt fühlt, weil sich andere Wesen, die nicht lichtvoll sind, mit eingeschlichen haben. Manchmal genügt sogar eine kurze Berührung durch einen dunklen Kanal, und alles Licht verschwindet, alle Freude am Spirituellen, das ist eine schwere Prüfung, die die Menschen dann erleben. Dies kann bei falschen Reiki-Behandlungen geschehen, aber auch bei Heilern, die anders als mit Reiki arbeiten. Und dies ist auch nicht auf Heiler beschränkt, auch aus einer englischen Medienschulung und spiritualistischen Vereinigung ist mir dies bekannt.

Doch keine Angst will ich hier machen, die allermeisten Reiki-Einweihungen sind gut und heilsam und stärken unser Wohlbefinden!!! Gelegentlich gibt es aber leider falsche Einweihungen, die man erkennen kann an ihrer Wirkung. Und diese lassen sich auch entfernen. Als Seichem-Meister habe ich die Möglichkeit, dies zu tun, und habe auch schon mehrfach unheilsame Einweihungen, nicht nur aus dem Reiki, sondern z.B. auch das "Licht der Akasha-Krone", erfolgreich entfernen können. Nicht immer ist dies eine ungefährliche Angelegenheit, aber überlebenswichtig für die Psyche und manchmal die gesamte Existenz des falsch Eingeweihten.

Aus dem Vorangegangenen sollte ersichtlich sein, daß der einweihende Reiki-Meister eine große Verantwortung trägt. Ist die Einweihung korrekt erfolgt, so wirkt sie sich stets heilsam aus, und ist eine wunderschöne Lichtarbeit, die Zigtausenden von Menschen rund um den Globus schon unendlich viel geschenkt hat. Doch ist die Einweihung verfälscht worden, so ist die psychische Gesundheit des Schülers gefährdet. Auch der Schüler in spe ist dabei aufgerufen, sich seinen Lehrer und seine Einweihung sorgfältig auszusuchen.

Ich kann im Internet mit 3 Mausklicks meine 3 Grade in Reiki empfangen, ich kann den Reiki-Meister für 20,- Euro bei ebay ersteigern. Die Flut an Webseiten, die Ferneinweihungen anbieten, macht mir Sorgen. Fernweihen funktionieren, das stimmt. Aber wie ist das mit der Qualität? Öfter erhielt ich über meine Homepage Anfragen nach Erläuterungen zu den online empfangenen Ferneinweihungen, denn die Leute konnten gar nichts damit anfangen, verstanden das Skript nicht. Derartige Anfragen habe ich abgelehnt mit dem Hinweis, daß es bei mir alle Grade des Reiki und des Seichem ausschließlich in der persönlichen Begegnung im Seminar gibt. Die Schnellebigkeit und reine Konsumhaltung der heutigen Zeit ist auch im Reiki zu sehen.

Der persönliche Kontakt mit dem Lehrer ist eine sehr wertvolle Verbindung, die nicht unterschätzt werden sollte. Auch von der Seite des Anbieters her finde ich es wenig löblich, und dieser muß sich fragen lassen, inwieweit er für die Aufrechterhaltung der Qualität in der Reiki-Überlieferung beiträgt. Wenn ich ungesehen für 20,- Euro jemanden in den Meister ferneinweihe, wie kann ich da gewährleisten, daß ich nicht einen Größenwahnsinnigen auf die Leute loslasse? Gerade wenn ich einen Reiki-Meister ausbilde, habe ich eine große Verantwortung für das Heil seiner zukünftigen Schüler. Und deswegen bemühe ich mich sehr, Ehrfurcht und Respekt vor dieser Verantwortung und dieser Einweihung gegenüber zu vermitteln. Und keiner meiner Schüler würde je auf den Gedanken kommen, das Einweihungsritual zu ändern, das HSZSN nur zur Hälfte beim Einweihen zu zeichnen, weil es so kompliziert ist, oder gar einfach ein anderes Wesen, das sich bei ihm gemeldet hat, zur Einweihung zu rufen, die Einweihung dann aber dennoch Reiki zu nennen. All diese Beispiele sind aus meiner eigenen langjährigen Erfahrung in der deutschen Reiki-Szene und keine Phantasien. Es gibt leider Reiki-Einweihungen und auch - Behandlungen, bei denen kein Reiki drin ist. Wie, an Hand welcher Symptome, man dies erkennen kann, habe ich zuvor aufgezeigt.

 

Ich hoffe, bei all den weniger schönen Dingen, von denen ich in diesem Artikel berichtet habe, dennoch letztendlich das Vertrauen in die Heilkraft des Reiki gestärkt und die Unterscheidungsfähigkeit eines jeden Lesers unterstützt zu haben. Eine korrekte Reiki-Einweihung ist ein großer Segen des Himmels und für sehr, sehr viele Menschen ist die erste Reiki-Einweihung der Schritt in ein neues Lebenskapitel mit mehr Licht und Liebe und Sinn im inneren wie auch im äußeren Leben. Die Einweihung ist ein zentrales Element im Reiki und wird je nach Überlieferungslinie in unterschiedlichen Ritualen gegeben. Der Meister trägt hierbei die Verantwortung für die Qualität, doch auch der Schüler ist angehalten, sich einen guten Lehrer zu suchen und besser seine Trägheit zu überwinden und zum Seminar persönlich anzureisen.

Westliche Reiki-Einweihungen haben eine andere Qualität als das japanische Original Reiju, wie Mikao Usui dies regelmäßig seinen Schülern vor fast 100 Jahren übertragen hat. Das Reiju ist vielmehr eine Übertragung zur Entwicklung des gesamten spirituellen Potentials, nicht nur zum Kanalisieren der Reiki-Kraft. So sind wiederholte Einweihungen in denselben Reiki-Grad, auch aus anderen Linien und von anderen Lehrern durchaus sinnvoll, noch mehr ein wiederholtes Empfangen von Reiju. Reiki ist ein Weg der Selbsterfahrung und der spirituellen Entwicklung, auf dem eine Einweihung jedes Mal einen besonderen Segen und eine Hilfe von oben bedeutet.

Eine Reiki-Einweihung ist ein Geschenk des Himmels, möge sie sich stets heilsam für alle Wesen auswirken......

 

nach oben  

trennung

keltisches Zeichen keltisches Zeichen

Die Engel der Kabbalah

Das Entwickeln von weiteren Strahlen der Heilung ist ein wunderschöner schöpferischer Prozeß für mich, der immer wieder in Erstaunen versetzt. Es ist noch nicht lange her, da wußte ich gar nicht, daß es diese 72 Engel der Kabbalah gibt, mittlerweile sind sie aus meinen Heilbehandlungen kaum noch wegzudenken. Seit dem Juni diesen Jahres sind alle 72 Einweihungen entwickelt und können wie alle anderen Heilstrahlen auf Spendenbasis einzeln empfangen werden. Das bedeutet, es ist - leider - nicht möglich, eine Einweihung in alle 72 Engel auf einmal zu geben, sondern dies sind 72 einzelne Einweihungen.

Die Engel der Kabbalah, auch die 72 Genien der Merkurzone genannt, sind als Schutzengel bekannt, je nach Geburtsdatum läßt sich dein persönlicher Schutzengel berechnen. Die Magier, die Kabbalisten schätzen diese Engel wegen ihrer speziellen magischen Fähigkeiten und wegen ihrer Macht. Ich wiederum bin mehr interessiert an den außergewöhnlichen Heilkräften, die sie besitzen.

Vor 2 Jahren entwickelten wir die Einweihungen in die Erzengel und ich fragte mich, ob denn weitere Engel als Beistand zur Heilarbeit nötig seien. Mit den 7 großen Erzengeln wird ja doch eigentlich alles abgedeckt, sind alle 7 Strahlen mit ihren besonderen göttlichen Qualitäten abrufbar. Doch die Praxis belehrte uns eines Besseren. Vielleicht weil die Engel der Kabbalah niedriger schwingen als die Erzengel, weil sie der physischen Ebene näher sind, sind sie besonders effektiv in der Anwendung im menschlichen Energiefeld. bei allen psychischen Problemen genial, Mumiah bei Krebs und geistiger Chirurgie. Diese Liste könnte ich noch lange fortsetzen, die Eigenschaften aller 72 Engel der Kabbalah sind auf meiner Homepage zu finden, auch im Strahlen-Download sind sie zum Offline-Lesen und zum Ausdrucken mit dabei.

Auch in anderen Bereichen sind diese Engel hilfreich, Poyel schenkt Glück in der Liebe, Mehiel inspiriert den Schriftsteller, Jah-Hel unterstützt die spirituelle Entwicklung, auch Yeialel gibt geistige Stärke, Asaliah verbindet mit der eigenen Wahrheit. Kevakiah versöhnt die Familienmitglieder, Omael und Mebaiah helfen bei dem Wunsch nach Nachwuchs und Fruchtbarkeit, Harahel direkt zur Geburt.

Die 72 Engel der Kabbalah sind sehr vielseitig und ich kann sie auch noch nicht alle auswendig ... ;-)) . Doch ich bin froh und dankbar, daß ich nun mit ihnen arbeiten kann, denn sie erweisen sich als sehr hilfreich und heilsam, gerade weil sie ganz gezielt wirken und direkt. Sie können zu jeder Reiki-Behandlung hinzugerufen oder auch für sich allein angewandt werden.

Mögen sich all deine Heilungswünsche erfüllen, mögen alle Wesen glücklich sein.

nach oben

trennung

8 Tibetische Glückssymbole 8 Tibetische Glückssymbole


Der 9. Grad, "Die Große Zeit",
"Dai Ey En"

 

Auf Anregung eines Schülers ist im Frühjahr 2006 ein weiterer Reiki-Meister-Grad, ich nenne ihn den Neunten, entstanden, "Dai Ey En", "Die Große Zeit". Eine hohe Energie der Transzendenz, der ewigen Zeit(-losigkeit). Es ist wunderschön, in diesem Licht zu verweilen.

Schon im Jahre 2000 sind ja der 7. und 8. Grad von W. Keil und mir ins Leben gerufen worden. "Dai Ji Yu" und "Dai Hey Wa" haben großen Anklang gefunden und sind mittlerweile in den deutschsprachigen Ländern weit verbreitet. Im Juli werde ich diese beiden Grade auch zum ersten Mal in Belgien lehren.

All diese Höheren Reiki-Meister-Grade sind nicht von Mikao Usui, sondern spätere westliche Entwicklungen, die auf der Einweihung in das DKM, in das Reiki-Meister-Symbol aufbauen. Die Grade sind sehr hilfreich für die spirituelle Entwicklung des Reiki-Meisters, sind also mehr zur Meditation und weniger zum Behandeln gedacht, bedeuten aber auch eine Steigerung der Energie und eine Erhöhung der Schwingung des Meisters. Informationen zu den Graden und zu den Übertragungslinien findest du auf meiner Homepage unter weitere Grade.

"Dai Ey En" überträgt eine Bewußtseinsebene der unendlichen Zeit, weit jenseits aller Konflikte, jenseits der Dualität. "Dai Ey En" ist die Dimension der ewigen, transzendenten Zeit. Grenzenlose Ruhe und Sicherheit, dabei eine Unbeschwertheit und Leichtigkeit, wie wir sie nur auf der rein spirituellen Ebene erfahren können. Und energetisch ist es auch nochmals eine Steigerung, eine Schwingungserhöhung im Vergleich zum "Großen Frieden" und zur "Großen Freiheit".

Mittlerweile wurde "Dai Ey En" begeistert aufgenommen und ich freue mich, euch - aufbauend auf dem 7. und 8. Grad - einen weiteren "Lichtsegen" übertragen zu dürfen. Und es geht noch weiter, eine andere Schülerin hat mich schon dazu angeregt, den 10. Grad, "Das Große Tor", das Tor zu anderen Lichtwelten, zu entwickeln. Doch ich bitte um Geduld, der 9. Grad hat bis zur Fertigstellung ungefähr ein halbes Jahr gebraucht, der 10. wird also erst in 2007 erscheinen.

 

nach oben

trennung

keltisches Kreuz keltisches Kreuz

AKHU, das ägyptische "Reiki"

Cartouche - Magie und Mystik des alten Ägypten - ist ein spannendes Kartenorakel nach Murry Hope. Mittlerweile ist der Text zu der kleinen Taschenausgabe auf deutsch herausgegeben und auch bei mir auf Anfrage erhältlich. Das große Buch von Murry Hope "The Way of Cartouche" soll in kommenden Jahren ebenfalls ins Deutsche übersetzt werden.

Weiterhin ist es möglich, die Einweihungen in alle Symbole dieses Cartouche zu empfangen, sie verbinden mit den großen Göttern des alten Ägypten, mit Osiris, Isis, Horus, Anubis, Nephthys, Bastet, Ptah, Thoth, Hathor und vielen anderen. Diese Einweihungen sind aber auch für alltägliche energetische Anwendungen sehr schön, um gezielt bestimmte Eigenschaften der menschlichen Psyche zu aktivieren. Optimal ist es, wenn der 2. Reiki-Grad vorhanden ist, dies ist aber keine Bedingung.

Kurze Zeit nachdem ich 1995 die Einweihungen in alle 25 Symbole des Cartouche empfangen hatte, meldete sich eine weitere Energie, es war Akhu, der ägyptische Heiler, oder auch - in übertragenem Sinne zu verstehen -, das ägyptische Reiki. Obwohl eine Schülerin das Erscheinen von Akhu sogar geträumt hatte, ohne daß sie etwas davon wußte, behielt ich diese Energie jahrelang für mich und hielt sie geheim. Erst viel später gab ich auch diese Einweihung frei, nachdem sie sich durch intensive Überprüfungen als stets heilsam und segensreich erwiesen hatte.

Akhu ist eine heilende, sehr klare und hoch schwingende Energie, ein typisch ägyptisches Licht. Erhaben und rein wie all die Energien des Cartouche ist sie eine schöne Ergänzung für alle, die die Einweihungen in Cartouche bei mir empfangen haben. Aber wer möchte, kann diese Einweihung auch für sich allein auf Spendenbasis bei mir erhalten.

Mehr zu Cartouche und zu Akhu findest du auf meiner Homepage und auch direkt unter cartouche.lichtsegen.de.

 

Der Danuih-Verlag in England ist spezialisiert auf Ausgaben von Murry Hope's Büchern in deutscher Sprache. Es gibt gute Neuigkeiten für alle Fans dieser begnadeten Autorin über metaphysische und parapsychologische Themen. Es sind 2 weitere Bücher im Erscheinen: Die Gaia Dialoge und demnächst: Kosmische Verbindungen. Zu bestellen beim Danuih-Verlag.

 

nach oben  

trennung

keltisch keltisch

Neuigkeiten beim Lichtsegen

nach oben

trennung

Die Termine für Seminare im Rodetal bei Göttingen:

immer aktuell sind die Termine bei Göttingen abrufbar unter:
www.lichtsegen.de/aktuell.htm#Göttingen

trennung

Weitere Seminare 2006 in Wien, Freiburg, Köln, Aschersleben, Wyk, Sourbrodt/Belgien etc.:

Immer auf dem neuesten Stand ist der Terminkalender im Internet : termine.lichtsegen.de

nach oben

trennung

spirale spirale

Meditationsanregung

Meditation ist ein wichtiges Mittel, die Fähigkeiten unseres menschlichen Geistes zu entwickeln. Der Buddha selbst lehrte, daß das Erkennen der Weisheit die beste Medizin für alle Krankheiten ist. Diese Weisheit läßt sich nur in der Meditation finden. Hier zwei Anregungen, die erste für den Anfänger, die zweite für Fortgeschrittene:

  • Sitze in Stille. Stelle dir beim Ausatmen vor, du läßt alle Unruhe, alle inneren Konflikte, alle widerstreitenden Gefühle los, und sie verflüchtigen sich. Und stelle dir beim Einatmen vor, daß du Frieden und Stille in dich aufnimmst. Verweile dann eine Zeit lang im reinen Beobachten, im reinen Da-Sein, ohne auf das Kommen und Gehen von Gedanken oder Gefühlen zu reagieren.

  • Ein kleiner Auszug aus einem inspirierenden Werk des großen tibetischen Meisters Dilgo Khyentse, Erleuchtete Weisheit, Theseus Verlag: "Die grenzenlosen und unaussprechlichen Qualitäten der ursprünglichen Weisheit - das wahre Nirvana - sind unserem Geist innewohnend und müssen nicht erzeugt oder erfunden werden. Sie werden freigelegt durch die Verwirklichung im Verlauf der den spirituellen Weg ausmachenden Läuterung. Doch von der höchsten Sicht aus gesehen sind selbst diese Qualitäten nichts als Leerheit. Beides, Samsara und Nirvana, ist Leerheit. Deshalb ist weder das eine "schlecht" oder das andere "gut". Wer die Natur des Geistes verwirklicht hat, muß Samsara nicht zurückweisen und Nirvana nicht anstreben, sondern gleicht einem Kind, das die Welt mit unschuldiger Einfachheit sieht, ohne Vorstellungen von schön und häßlich, gut und böse. Dann ist man nicht länger der Spielball von widerstreitenden Tendenzen, von Trieben der Begierde und des Widerwillens. Es ist unsinnig, sich vom Auf und Ab des täglichen Lebens beeindrucken zu lassen, wie jene Kinder, die jubeln, wenn sie eine Sandburg bauen, und Tränen vergießen, wenn sie weggespült wird. Seht, wie sich alle Wesen, gleich Motten in die Flamme, in Qualen stürzen, um das, was sie begehren, zu erlangen, und das, was sie ablehnen, loszuwerden. Entledigt euch lieber ein für alle Mal der niederdrückenden Last eurer traumähnlichen zwanghaften Wünsche."

nach oben

trennung

Meine neuen Entdeckungen im Web, Links, die ich empfehlen mag:

nach oben

trennung


kreuz kreuz

Nun, ich hoffe, der Newsletter war interessant und hilfreich für dich. 

 

 

Anregungen und Wünsche zu weiteren Seiten und Themen 

beim Lichtsegen sind willkommen. 

 

Und ich hoffe, wir sehen uns demnächst ....

                                          dein Einar Stier

 

 

Copyright: Einar Stier - www.lichtsegen.de

keltische Clipart von: Aon Celtic Art

nach oben